Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Angebot

DOK-Film +

Führungen am Hallwilersee

 

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben

 

Leserreporter
Etwas fotografiert oder gefilmt von Sir Malcolm Campbell?
Waren Sie in einem Museum oder an einem Anlass, dann schicken Sie uns Ihr “Erlebtes“.
Wir und die Leser danken Ihnen.

 

DOK-Film
Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.
Angebote

 

Führungen am Hallwilersee
zu Fuss und zu Schiff / per Schiff
Angebote

 

Schaulustige 1938

Schlagzeilen 1938

Badener Tagblatt

«Den neuen Rekordversuchen auf dem Hallwilersee scheint kein Hindernis mehr im Weg zu stehen. Der See rückt dadurch aus seiner Abgeschiedenheit ins Rampenlicht der grossen Weltsensation.»

Neue Zürcher Zeitung

«Es handelt sich um ein in den Annalen der schweizerischen Sportgeschichte einzig dastehendes Ereignis.»

Ein Leser meint:

«Übrigens kann es sich hierbei ja bloss um wenige Versuchstage handeln. Es ist Pflicht, eine Aktion, die Mitbürgern Verdienst und Nutzen bringt zu unterstützen, anstatt dieselbe lediglich aus persönlicher Abneigung zu bekämpfen. Sport wird ja an jedem Kurort, oft mit grosser Aufmachung getrieben.»

Seetal anno dazumal

17. September 1938

Sir Malcolm Campbells Weltrekord

vor Tausenden von Schaulustigen

Sir Malcolm Campbell stellt neunmal den Land Weltrekord und viermal den Wasser Weltrekord für Grossbritannien auf. Weltrekord!!!

Öffentliche Führungen am Hallwilersee

jeden ersten Sonntag von April bis Oktober

Auf den Spuren „Sir Malcolm Campbell’s Weltrekord auf dem Hallwilersee“.

Sonntag, 1. April / 6. Mai / 3. Juni / 1. Juli / 5. August / 2. September / 7. Oktober 2018

Sonntag, 7. April / 5. Mai / 2. Juni / 7. Juli / 4. August / 1. September / 6. Oktober 2019

Zeit:                                       13.00 - 15.30 Uhr
Treffpunkt:                             Seengen, Schloss Hallwyl vor dem Eingang
Kosten:                                  CHF 15.00 / Person (Kinder unter 16 Jahren in Begleitung gratis)
                                              exklusiv Billet Rundfahrt Hallwilersee

Hallwilersee Movie-Night
Fr. 10. und Sa. 11. August 2018
Camping-Seeblick - Mosen
20:00 Uhr / Eintritt frei - Kollekte, ab 18:00 Restauration
Reservation: www.camping-seeblick.ch / 041 917 16 66

Kino-Vorführung
Sonntag, 16. September 2018

Wohlen Kino Rex

11:00 Matinée                                         Reservation:   www.rex-wohlen.ch    056 622 25 00

Oldtimer-Fahrer können direkt vor dem Kino parkieren.
Die Anzahl Parkplätze vor dem Kino sind beschränkt.

Sonder-Ausstellung zu Sir Malcolm Campbell
DOK-Kurzfilm und Exponate bald zusehen! Infos folgen.

Die Legende lebt ...
Locarno / Schweiz - Luci e Ombre 5. - 7. Juli 2018

L'idroplano dei record - RSI Radiotelevisione swizzera 5. Juli 2018

Il Bluebird dei record scende in acque - pressreader 6. Juli 2018

Locarno 1937: Nonno Enrico e  il mago inglese - laRegione 7. Juli 2018


 
Quelle: Leserreporter von www.malcolm-campbell.ch

Wir danken allen für die Bilder.

Im DOK-Film sind viele Aufnahmen zu sehen von Sir Malcolm Campbells Rekordfahrten auf dem Lago Maggiore 1937.

Auch wird aufgezeigt, warum er Locarno und den Lago Maggiore ausgewählt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kalenderblätter

Schweiz / Suisse / Svizzera
31. Juli 1937 – vor 81 Jahren
Sensationsbericht im Luzerner Tagblatt
Der Weltchampion kommt nach Locarno, um auf dem Lago Maggiore mit neuen Tests zu starten.
Webseite: www.ascona-locarno.com

Genève / Suisse
3. August 1938 – vor 80 Jahren
Der Weltstar zieht mit seinem Gefolge ins Hotel BEAU RIVAGE ein.
Er ist als Hauptattraktion für die Motorboot-Show am Hauptsitz seines Uhrensponsors Rolex engagiert.
Webseite: www.beau-rivage.ch

Lac Léman / Suisse
7. August 1938 – vor 80 Jahren
Der Champion lässt zum ersten Mal die BLUEBIRD K3 aufheulen. Der erste Run bei misslichen Verhältnissen ergibt hundertachtzig Stundenkilometer.

Hans Stuck – Bewunderer von Sir Malcolm Campbell
1936 – vor 82 Jahren
Der Deutsche Rennfahrer mit dem Übernahme «der Bergkönig»schickt folgende Widmung.
Dem schnellsten Mann der Welt. Ihr sportlicher Bewunderer Hans Stuck 1936
Am 17. September 1938 sah sein Deutscher Rennkollege am Hallwilersee seine Rekordfahrt.
Hans Stuck war mit Auto Union Sieger vom ersten «Grossen Preis der Schweiz» 1934.

BREAKING NEWS
10. August 1938
Die Schweiz schliesst die Grenze für deutsch-jüdische Flüchtlinge.
Webseite: www.admin.ch

 

Flyer & Plakat
Sie haben das Plakat & den Flyer noch nicht erhalten?
Gerne stellen wir Ihnen diese zu.

Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben 

 

Hiermit möchte ich allen danken, die ermöglicht haben, dieses Ereignis Revue passieren zu lassen.

 

DOK-Film-Trailer

Renngeschichte am Rennplatz erleben 

Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee

Die Schifffahrtsgesellschaft unterstützte damals die Organisatoren mit einem Beitrag von 100.- Franken. Am 17. September 1938 mussten Sir Malcolm Campbell und die Zuschauer warten bis kein Kursschiff mehr den Hallwilersee befuhr.

Webseite: www.schifffahrt-hallwilersee.ch

Gut kombinierbar mit einem gang entlang der “Telefonleitungen“. Schiffstation: Seerose und Delphin. Oder mit einem Rundgang in der Schiffstation Seengen, wo Sir Malcolms "Hangar" für das Rennboot stand.

weitere Angebote am Hallwilersee

 

Medien / Feedbacks

Schiffs-Agentur Schweiz
Reisebericht: Goodbye MS Fortuna und Thrill of ...

CCS-Regionalgrppe Basel
Stammabend: Schweizer Rennsportgeschichte

weitere unter Medien / Feedbacks

 

 

Quotes from Malcolm Campbell

BLUEBIRD K3 1937 / 1938

Sir Malcolm Campbell lässt das Rennboot BLUEBIRD K3 bei der Firma Saunders Roe, Isle of Wight, England bauen. Am 21. Juni 1937 präsentiert der Schotte seine BLUEBIRD der Öffentlichkeit in Loch Lomond, Schottland. Nach drei Wochen Regen und Wind bricht er die Versuche ab.
Mitte August trifft der Tross im mediterranen Locarno, in der neutralen Schweiz ...

weiter unter Sir Malcolm Campbell

 

Beteiligt am Weltrekord

Über 250 Institutionen und Firmen aus der Region und der gesamten Schweiz waren an diesem Weltereignis am 17. September 1938 direkt oder indirekt beteiligt.
 
«und schliesslich dauerte die ganze Herrlichkeit nur etwa 10 Minuten.
Dann kehrte man beruhigt heim mit der Erkenntnis, dass es am Hallwilersee nicht nur recht schön ist, sondern dass er sich auch gut für Weltrekorde eignet.»

Aargauische Gebäudeversicherung, Aarau
Der Verkehrsverein See- & Oberwynenthal schloss bei der AGV in Aarau, über die National (heute: helvetia) die Versicherung gegen Feuer- und Explosionsschäden für den Hangar ab, in dem Sir Malcolm Campbells Rennboot BLUEBIRD K3 am Hallwilersee eingestellt war.
Webseite: www.agv-ag.ch /
Webseite: www.helvetia.com

Ziegelei Hochdorf
Bei der Ziegelei Hochdorf holte man einen Rollwagen, worauf später das Rekordboot BLUEBIRD K3 in den Hallwilersee gleiten konnte.
Webseite: www.ziegelei-hochdorf.ch

Zurich Insurance Group anno dazumalZurich Insurance Group, Aarau
Der Verkehrsverein See- & Oberwynenthal schloss bei der “Zürich“ in Aarau, die Versicherung der Haftpflicht als Veranstalter für die Rekordfahrten von Sir Malcolm Campbell am Hallwilersee ab.
Webseite: www.zurich.com

Lloyd's of London
Der Verkehrsverein holt bei der “Zürich“ in Aarau folgende Bestätigung ab:  «Wir bestätigen Ihnen, dass bei der “Zürich“ von Major Campbell bei der “Lloyd’s of London“ folgende Haftpflicht abgeschlossen wurde, die sofort in Kraft tritt: Für Leistungen innerhalb der Lloyd’s Garantie von 500‘000.- Franken, werden wir – im Rahmen unserer Versicherung – aufkommen, soweit von Lloyd’s keine Entschädigung erhältlich wäre.»
Webseite: www.lloyds.com

R. Sandmeier, Seengen
Das Landmaschinen Unternehmen produzierte die sechs Zeitmessbojen, welche die Rekordzeit von Sie Malcolm auf dem Hallwilersee erfassten. Sie kosteten Fr. 256. 70.
Webseite: www.sandmeier-ag.ch

SBB Schweizerische Bundesbahnen
Um die grosse Masse an Zuschauern am Rekordver-suchstag zu bewältigen, fuhren am Nachmittag für das einmalige Spektakel im Tal drei Extra-Züge der Seetal-bahn von Lenzburg und drei von Luzern zu den Bahn-höfen am See. «und schliesslich dauerte die ganze Herrlichkeit nur etwa 10 Minuten.»
Webseite: www.sbb.ch

weitere Beteiligte unter DOK-Film

Hosted by WEBLAND.CH