Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Angebot

DOK-Film +

Führungen am Hallwilersee

 

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben

 

DOK-Film
Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.
Angebote

 

Führungen am Hallwilersee
zu Fuss und zu Schiff / per Schiff
Angebote

 

Schaulustige 1938

Schlagzeilen 1938

Wynentaler Blatt

«Der Hallwilersee tritt somit von heute auf morgen unter die Aufmerksamkeit der internationalen Sportwelt. Wo wäre für die liebliche Landschaft eine bessere Reklame zu finden? Man war einsichtig und bewilligte Campbell die Durchführung seines Vorhabens, das ja nur zum Vorteil der Fremdenindustrie sein kann.»

Luzerner Zeitung

«Sir Campbell hofft bestimmt, die 210 Kilometer Grenze zu übertreffen und der Engländer hält darauf, seinen Rekord auf alle Fälle in der neutralen Schweiz aufzustellen.»

Seetal anno dazumal

 17. September 1938

Sir Malcolm Campbells Weltrekord

vor Tausenden von Schaulustigen

Öffentliche Führungen am Hallwilersee

jeden ersten Sonntag von April bis Oktober

Auf den Spuren „Sir Malcolm Campbell’s Weltrekord auf dem Hallwilersee“.

Sonntag, 1. April / 6. Mai / 3. Juni / 1. Juli / 5. August / 2. September / 7. Oktober 2018

Sonntag, 7. April / 5. Mai / 2. Juni / 7. Juli / 4. August / 1. September / 6. Oktober 2019

Zeit:                                       13.00 - 15.30 Uhr
Treffpunkt:                             Seengen, Schloss Hallwyl vor dem Eingang
Kosten:                                  CHF 15.00 / Person (Kinder unter 16 Jahren in Begleitung gratis)
                                              exklusiv Billet Rundfahrt Hallwilersee

Achtung!!! Die Führung vom 3. Juni 2018 fällt aus. Wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen.

Kalenderblätter

Brooklands motor circuit / England
25. Mai 1931 – vor 87 Jahren
Sir Malcolm Campbell stellt seine BLUEBIRD der Öffentlichkeit vor. Er hat mir ihr einen neuen Weltrekord aufgestellt und ist dafür in den Adelsstand erhoben worden.
Das Brooklands Museum erinnert an das Goldene Zeitalter der Rennstrecke.
Webseite: www.brooklandsmuseum.com

Castrol: Markenbotschafter
25. Mai 1936– vor 82 Jahren
Do YOU know a better oil than Castrol?
Sir Malcolm Campbell doesn’t.
Webseite: www.castrol.com

2. Weltkrieg: Schlacht von Dünkirchen / Frankreich
Operation Dynamo
26. Mai bis zum 4. Juni 1940
900 Wasserfahrzeuge wurden bei der Evakuierungsaktion der insgesamt 338.226 alliierten Soldaten eingesetzt. Auch zwei private Jachten von Sir Malcolm wurden dafür eingezogen.

Strandbad Seerose, Meisterschwanden
5. Juni 1928 – vor 90 Jahren
Das Fenster am Ufer des Hallwilersees nimmt die ersten Badegäste auf.Zehn Jahre später sehen sich hunderte Zuschauer und Badende von hier die Rekordfahrt von Sir Malcolm Campbell an.Ein privater Filmer vom Seetal nahm von diesem Seefenster aus das Spektakel für die Nachwelt auf.
Webseite: www.strandbad-seerose.ch

 

 

Flyer & Plakat
Sie haben das Plakat & den Flyer noch nicht erhalten?
Gerne stellen wir Ihnen diese zu.

Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben 

 

Hiermit möchte ich allen danken, die ermöglicht haben, dieses Ereignis Revue passieren zu lassen.

 

Öffentliche Film-Vorführung

Sonntag, 16. 09. 18    Wohlen Kino Rex
                                    11:00          Matinée
Reservation:   www.rex-wohlen.ch    056 622 25 00

DOK-Film-Trailer

Renngeschichte am Rennplatz erleben 

Seehotel Delphin, Meisterschwanden

Die Delphinregion war ein Zentrum des Geschehens. Hier wissen wir punktgenau, wo die Zeitmessstation stand. Die Delphinregion war Zuschauerzone bei der einmaligen Show. Der Delphinwirt liess extra dafür den Campbellsteg erbauen.
Am 17. September 1938 säuberte der Delphinwirt den See von Unrat für die Rekordfahrt von Sir Malcolm Campbell.

Webseite: www.hotel-delphin.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung - Schifffahrt

weitere Angebote vor am Hallwilersee

 

Medien / Feedbacks

Schiffs-Agentur Schweiz
Reisebericht: Goodbye MS Fortuna und Thrill of ...

CCS-Regionalgrppe Basel
Stammabend: Schweizer Rennsportgeschichte

weitere unter Medien / Feedbacks

 

 

Quotes from Malcolm Campbell

BLUEBIRD K3 1937 / 1938

Sir Malcolm Campbell lässt das Rennboot BLUEBIRD K3 bei der Firma Saunders Roe, Isle of Wight, England bauen. Am 21. Juni 1937 präsentiert der Schotte seine BLUEBIRD der Öffentlichkeit in Loch Lomond, Schottland. Nach drei Wochen Regen und Wind bricht er die Versuche ab.
Mitte August trifft der Tross im mediterranen Locarno, in der neutralen Schweiz ...

weiter unter Sir Malcolm Campbell

 

Beteiligt am Weltrekord

Über 250 Institutionen und Firmen aus der Region und der gesamten Schweiz waren an diesem Weltereignis am 17. September 1938 direkt oder indirekt beteiligt.
 
«und schliesslich dauerte die ganze Herrlichkeit nur etwa 10 Minuten.
Dann kehrte man beruhigt heim mit der Erkenntnis, dass es am Hallwilersee nicht nur recht schön ist, sondern dass er sich auch gut für Weltrekorde eignet.»

 

Fehlmann Maschinenfabrik, Seon
Willi Fehlmann, Maschinenbau Seengen, stellte den Rekordversuchen Campbells einen 1500 kg Aufzug für den Einbau und Ausbau des Rolls-Royce Motors kostenlos zur Verfügung. Weiter liess er den Hangar mit Werkzeugen und Maschinen ausstatten, womit Campbells Mechaniker die BLUEBIRD K3 immer für einen möglichen Start bereithalten konnten.
Webseite: www.fehlmann.com

Twerenbold Reisen, Baden-Rütihof
Der Reiseunternehmer reagierte prompt auf die bevorstehenden Rekordfahrten auf dem Hallwilersee. Er bot im Badener Tagblatt Nachmittags-Autofahrten mit seinem neuen Saurer-Pullman-Car jeweils Donnerstag am 25. August, 8. September und am 15. September für 4 Franken an.
Abfahrt ab Bäderbrücke 14:00 / Rückkehr um 18:00

Webseite: www.twerenbold.ch

Jura-Cement-Fabriken, Wildegg
Der Bauunternehmer Otto Lanz, Meisterschwanden, verwendete Jura Cement zum Einbetonieren der Fixpunkte beim Delphin-Zopf und bei der Seerose. Ein Teil der Arbeit steht heute noch vor Ort.
Webseite: www.juracement.ch

BDWM Transport, Bremgarten
Die Wohlen-Meisterschwanden Bahn unterstützte damals die Organisatoren mit einem Beitrag von 100.- Franken. Zwei Extrazüge aus Wohlen rollten am 17. September 1938 für das einmalige Spektakel Richtung Hallwilersee.
Der Betrieb der 8,23 km langen Bahnstrecke wurde am 31. März 1997 eingestellt, abgebrochen und durch Busse ersetzt.

Webseite: www.bdwm.ch

Hosted by WEBLAND.CH