Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Angebot

DOK-Film +

Führungen am Hallwilersee

 

Kontakt
Thrill of Speed auf dem Hallwilersee
Heinz Bertschi (D, E)
Tel. +41 (0) 79 376 88 50

E-Mail schreiben

 

Leserreporter
Etwas fotografiert oder gefilmt von Sir Malcolm Campbell?
Waren Sie in einem Museum oder an einem Anlass, dann schicken Sie uns Ihr “Erlebtes“.
Wir und die Leser danken Ihnen.

 

DOK-Film
Der DOK-Film ist in drei Versionen verfügbar:
80 Min. für öffentliche Veranstaltungen
50 Min. für Firmen, Schulen, Senioren, etc.
20 Min. für Events, GV, Vereine, etc.
Angebote

 

Führungen am Hallwilersee
zu Fuss und zu Schiff / per Schiff
Angebote

 

Schaulustige 1938

Schlagzeilen 1938

Badener Tagblatt

«Den neuen Rekordversuchen auf dem Hallwilersee scheint kein Hindernis mehr im Weg zu stehen. Der See rückt dadurch aus seiner Abgeschiedenheit ins Rampenlicht der grossen Weltsensation.»

Neue Zürcher Zeitung

«Es handelt sich um ein in den Annalen der schweizerischen Sportgeschichte einzig dastehendes Ereignis.»

Ein Leser meint:

«Übrigens kann es sich hierbei ja bloss um wenige Versuchstage handeln. Es ist Pflicht, eine Aktion, die Mitbürgern Verdienst und Nutzen bringt zu unterstützen, anstatt dieselbe lediglich aus persönlicher Abneigung zu bekämpfen. Sport wird ja an jedem Kurort, oft mit grosser Aufmachung getrieben.»

Seetal anno dazumal

DOK-Film und Führungen

Für Firmen, Instituten, Vereine, Senioren, Kirchen, Schulen, Familien, Private, etc.

Den DOK-Film zeigen wir auch bei Ihnen, mit dabei Exponate vom Rekord.

Führungen am Hallwilersee

Von April - Oktober: Auf den Spuren „Sir Malcolm Campbell’s Weltrekord auf dem Hallwilersee“.

Wie waren schon in diesen Locations:

 

Renngeschichte am Rennplatz erleben

Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee

Die Schifffahrtsgesellschaft unterstützte damals die Organisatoren mit einem Beitrag von 100.- Franken. Am 17. September 1938 mussten Sir Malcolm Campbell und die Zuschauer warten bis kein Kursschiff mehr den Hallwilersee befuhr.

Webseite: www.schifffahrt-hallwilersee.ch

Gut kombinierbar mit einem gang entlang der “Telefonleitungen“. Schiffstation: Seerose und Delphin. Oder mit einem Rundgang in der Schiffstation Seengen, wo Sir Malcolms "Hangar" für das Rennboot stand.

 

Seehotel Delphin, Meisterschwanden

Die Delphinregion war ein Zentrum des Geschehens. Hier wissen wir punktgenau, wo die Zeitmessstation stand. Die Delphinregion war Zuschauerzone bei der einmaligen Show. Der Delphinwirt liess extra dafür den Campbellsteg erbauen.
Am 17. September 1938 säuberte der Delphinwirt den See von Unrat für die Rekordfahrt von Sir Malcolm Campbell.

Webseite: www.hotel-delphin.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung - Schifffahrt

 

Seerose Resort & Spa, Meisterschwanden

Die Region rund um das heutige Resort stand damals im Zentrum des Geschehens.
Eine Kommissionssitzung fand hier statt und ein Zeitnehmer logierte in der Seerose. Hier wissen wir punktgenau wo die Zeitmessstation stand. Auch befand sich in dieser Gegend die Zuschauerzone.
Am 17. September 1938 filmte ein Kommissionsmitglied die Rekordfahrt aus dem Strandbad Seerose.

Webseite: www.seerose.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung - Schifffahrt

 

 

Seehotel Hallwil, Beinwil am See

Die Region war Zuschauerzone des Geschehens. Der Bonbonmacher Otto Halter organisierte mit dem lokalen Verkehrsverein die Zuschauermassen.

Webseite: www.seehotel-hallwil.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Schifffahrt

 

Jugendherberge, Beinwil am See

Im Jahre 1931 logierten in einem Bauernhaus die ersten Gäste. Wie viele Schaulustige hier direkt am See für die Rekordfahrten von Sir Malcolm Campbell abstiegen, wissen wir nicht.

Webseite: www.youthhostel.ch/beinwil

Essen - DOK-Film - Schifffahrt - Frührung - Bootsvermietung

Gut kombinierbar mit einer Wanderung entlang der “Telefonleitungen“ und der “Statuten-Meile“.
Schiffstation: Seerose - Delphin - Seengen.
Dort, wo Campbells "Hangar" für das Rennboot stand.

 

 

Hotel Restaurant Schifflände, Birrwil

Die Schifflände war Zuschauerzone des Geschehens. Der Pfarrer von Birrwil organisierte mit dem lokalen Verkehrsverein die Zuschauermassen.

Webseite: www.hotel-restaurant-schifflaende.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Schifffahrt

 

Schloss Hallwyl, Seengen

Sir Malcolm gab das erste Interview am Hallwilersee am 13. September 1938 in diesen Gemäuern.

Der Eintritt für das Schloss Hallwyl kostete Campbell 20 Rappen.

4 Tage später fährt er seinen neuen Weltrekord auf dem See. Angereist war er mit einem Bentley, für den er seit Jahren Repräsentant war.

Webseite: www.schlosshallwyl.ch

Apéro - DOK-Film - Führung - Schifffahrt

 

Restaurant Rebstock, Seengen

Am 12. September 1938 fand hier eine Sitzung, statt.
Thema waren die Rennversuche auf dem See, Bewachung des Hangars, Demonstrationsfahrten, Finanzwesen, Plakate und Plakatierung, Lautsprecher und, und, und ...

Webseite: www.rebstock-seengen.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung

Gut kombinierbar mit einem Spaziergang rund um den Rebstock, wo jedes zweite Haus an den Rekordfahrten von Sir Malcolm Campbell beteiligt war.

Eichberg Seengen

Am 17. September 1938 verfolgen von dieser Kanzel über dem Hallwilersee unzählige Schaulustige das Rennspektakel. Viele Unternehmen im Dorf profitierten von diesem Anlass. Das Jagdrevier um den Eichberg beanspruchte dazumal die Familie Loeb aus Bern.

Webseite: www.eichberg.com

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung

Gut kombinierbar mit einem Spaziergang zum heutigen Standort von Sir Malcolms "Hangar", wo einst das Rennboot BLUEBIRD K3 untergebracht war.

Gasthof Homberg, Reinach

Am 17. September 1938 verfolgen vom Homberger Aussichtsturm über dem Hallwilersee unzählige Schaulustige das Rennspektakel auf dem See. Gemäss Zeitzeugen standen sie dicht gedrängt auf dem Turm. Anschliessend ging man nach Hause oder noch für eine Runde in den Gasthof Homberg.

Webseite: www.homberg-reinach.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Führung

Gut kombinierbar mit einem Spaziergang zum 16,90 Meter hohen Aussichtsturm, wo man eine wunderbare Rundumsicht hat.

Auf den Spuren Sir Malcolm Campbell in Lenzburg

Hotel Krone, Lenzburg

Am 18. Juni 1938 traf sich der Vorstand vom Verkehrsverein See- und Oberwynental zur Sitzung. Über das Traktandum “Sir Malcolm Campbell“ wurde lange diskutiert. Es gab Befürworter und Gegner. Aber schliesslich einigte man sich und gab grünes Licht für das Vorhaben.

Webseite: www.krone-lenzburg.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Stadtführung

Gut kombinierbar mit einer Stadtführung in Lenzburg.
Der Bezirksort war an diesem Weltrekord auf dem Hallwilersee mehrfach beteiligt.

Auf den Spuren Sir Malcolm Campbell in Aarau

Hotel Aarauerhof, Aarau

Am 18. August 1938 nahm Sir Malcolm  mit Vertretern vom Verkehrsverein See- und Oberwynental gemein-sam mit dem Baudirektor und dem Justizvorsteher im Aarauerhof das Mittagessen ein. Dies nach der Verhandlung im Regierungsgebäude, betreffs seiner Rekordversuche auf dem Hallwilersee.

Webseite: www.sorellhotels.com

Apéro - Essen - DOK-Film - Stadtführung

Gut kombinierbar mit einer Stadtführung in Aarau.
Der Regierungsrat erteilte die Bewilligung, der Polizeikommandant die Vorschriften, usw. ...

Auf den Spuren Sir Malcolm Campbell in Luzern

Schweizerhof Luzern

Am 16. August 1938 stieg Sir Malcolm Campbell mit Gefolge im Schweizerhof ab, um sich einige Tage zu erholen. Zwei Tage später verlässt er die Touristenstadt in Richtung Seetal für sein neues Unterfangen ...

Webseite: www.schweizerhof-luzern.ch

Apéro - Essen - DOK-Film - Stadtführung

Gut kombinierbar mit einer Stadtführung in Luzern.
Der einzige Journalist am Hallwilersee 1938 kam aus Luzern. Luzern Tourismus war neben Campbell der grösste Geldgeber. Den Schweizer Sportkommissar stellte der Aero-Club-Schweiz mit Sitz in Luzern. usw.

 

 

Wie waren schon in diesen Locations:

 

Am Vorführungsort müssen Beamer, Leinwand und Boxen vorhanden sein. 

Den DOK-Film zeigen wir auch bei Ihnen, mit dabei Exponate vom Rekord.

 

Hosted by WEBLAND.CH